Triathlon- Heidekreis Athleten in Bremen / Stuhr erfolgreich gestartet

Beim 26. Swb-Silbersee - Triathlon gingen am letzten warmen und windigen Juli - Wochenende auch 4 Athleten vom Triathlon Heidekreis an den Start. Insgesamt starteten über 1.000 Athleten über die Olympische und Sprint - Distanz . Auf Grund der warmen Wassertemperaturen galt für das Schwimmen ein Neoprenverbot. Geschwommen wurde im Silbersee, wobei die Sprintdistanz eine Runde zu schwimmen hatte - für die olympische Distanz ging es über zwei Runden mit einem Landgang.

Die sich daran anschließende Radrunde war flach und führte durch das Stuhrer Umland, der anschließende Lauf führte die Teilnehmer dann um den Silbersee herum . In Vorbereitung auf die nächsten Wettkämpfe startete Matthias Michaelsen über die Sprint- Distanz - 500 m schwimmen - 20km Rad und 5 km lauf. Souverän kam er als erster in seiner Altersklasse TM 40 in 7.38 min aus dem Wasser, fuhr 40.08 min Rad und absolvierte den 5 km Lauf in 25:26 min - dies bedeutete den Platz 3 in der AK 40. Über die olympische Distanz 1500m schwimmen - 40 km Rad und 10 km Lauf gingen Andre Meyer, Steffen Bonnke und Kirsti Sarikaya an den Start. Schnellster Starter vom Heidekreis mit einer Endzeit von 2:15 h min wurde Andre Meyer - Einzelzeiten : 24:04 min schwimmen -1 h:06 min Rad - Lauf 43:40 min- dies bedeutete den Platz 10 in der stark besetzten AK TM 35. Für Steffen Bonnke Steffen war es die erste Teilnahme über die olympische Disziplin überhaupt. Hier galt es für das erstmal die Streckenlänge im Wettkampf zu erfahren und sich die Kräfte gut einzuteilen. Dies gelang mit einer Endzeit von 2:35 h / min ganz hervorragend - Einzelzeiten : schwimmen: 30:44 min - Rad 1h:12 min - Lauf 49:32 min - dies bedeutete in seiner Altersklasse TM 30 den Platz 44 . Gut erholt vom Ironman vor drei Wochen ging Kirsti Sarikaya an den Start. Sie benötigte für das Schwimmen 29:41 min, Rad 1h:21min und absolvierte den anschließenden 10 km Lauf in 58:14 min - die Endzeit von 2:52 h reichte für Platz 7 in Ihrer Altersklasse TW 50. Alle 4 Heidekreisathleten waren von der hervorragenden Organisation und dem dadurch sehr reibungslosen Wettkampf wieder einmal sehr begeistert.

Drucken

Beiträge

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden Ablehnen