Triathlon-Verbandsliga Niedersachsen (TVL) beim Wasserstadt Triathlon in Limmer
Mit einem guten Mannschaftsergebnis kehrten am Samstag die Athleten des Triathlon Heidekreis von ihrem ersten Verbandsliga Wettkampf der Saison über die Sprintdistanz zufrieden heim. Die Ligawettkämpfe wurden in Hannover- Limmer unter guten äusseren Bedingungen ausgetragen. Geschwommen wurden 750 m, anschließend ging es auf einen 20 km Radrundkurs eher es auf die abschließenden 4,5 km Laufstrecke ging. Schnellster der Heidekreisathleten war Andre Meyer der die Strecke in 1:05:29 Stunden bewältigte. Er belegte damit in der Gesamtplatzerung den 75 Platz und in seiner Altersklasse TM 35 den 17. Platz. Für die weiteren Mannschaftsergebnisse  sorgten Michael Ringe (1:09:05 Std AK TM 50 21. ) Frank Rohleder (1:10:36 Std), Dirk Sauer (1:15:54 Std), Jürgen Krause (1:20:31 Std) und Andrea Stolz (1:31:48 Std). Mit diesen Ergebnissen reichte es für einen guten 15. Platz im Mittelfeld der Mannschaftswertung.
Foto:v.l.  D.Sauer, M. Ringe,  J. Krause, A. Meyer, F. Rohleder, A. Stolz

Hannover-Mitteldistanz beim Wasserstadt Triathlon in Limmer
Am Sonntag sind sechs weitere Triathleten des Vereins in der Mitteldistanz gestartet. Als Vorbereitungswettkampf für den Hamburg Ironman haben auf dem 1,9 Kilometer langen Schwimmkurs, der 90 Kilometer Radstrecke und dem anschließenden Halbmarathon Ingrid Alvermann-Buhr mit 6:11:18 h und Eva Homotov mit 7:29:23 h Platz drei und vier ihrer Altersklasse belegt. Auch diente der Wasserstadt Triathlon als Vorbereitung für die Langdistanz Challenge Roth am 01.07.18: Hier hat Kirsti Sarikaya trotz leichter Verletzung mit einer Gesamtzeit von 5:48:00 h den stolzen dritten Platz der Altersklasse W45 belegt. Bernd Prill hat nach längerer Triathlonpause mit einer Gesamtzeit von 5:16:36 h ein sehr gutes Rennen geliefert und war sichtlich zufrieden, vor allem mit seiner Laufzeit von 1:53:03 h. Mario Brunckhorst konnte sich zum Vorjahr mit seiner Zeit von 5:30:55 h um ganze 45 Minuten verbessern. Thomas Begemann hat nach sehr guten Schwimm- und Radzeiten den Wettkampf in nur 6:02.44 h beendet.