19. Hella Laufcup in Hamburg

Am 19. Hella Laufcup in Hamburg nahmen im in diesem Jahr zwei Athletinnen des Heidekreis Triathlon e.V. teil. Der Laufcup besteht aus drei Läufen und insgesamt 47 Kilometern. Den Beginn der Serie macht der Hamburger Alsterlauf mit 10 Kilometern, gefolgt vom Airport Race mit seinen 10 Meilen ( 16 Kilometer ) und als Abschluss der anspruchsvolle Halbmarathon durch das Alstertal.

An allen drei Veranstaltungstagen zeigte sich der Spätsommer von seiner schönsten Seite und es waren optimale Läufer-Bedingungen gegeben.  Für Kirsti Sarikaya (links) war es ihre erste Laufcup Teilnahme und sie nutze die Läufe als Teil der Vorbereitung für die Triathlon Mitteldistanz auf Ibiza im Oktober. Sie absolvierte mit einer Gesamtzeit von 4:21 h souverän alle drei Strecken und war vor allem mit dem Ergebnis von des Alstertal Halbmarathon sehr zufrieden. Für Sandra Brunckhorst ( rechts) war es die zweite Teilnahme am Hella Laufcup und auch sie war mit ihrem Gesamtergebnis von 4:55 h mehr als zufrieden, zumal sie damit die Zeit von 2013 um über 25 Minuten verbessern konnte. Beide Läuferinnen sind sich hinsichtlich der Läufe völlig einig: Es waren drei ganz besonders schöne Wettkämpfe. Vor allem das 35. Airportrace wird beiden, dank der gelungenen Organisation und der schönen Streckenführung, in Erinnerung bleiben. Die Streckenführung beim Airportrace führt über den Hamburger Flughafen, um das Flughafengelände herum und auf idyllischen Waldwegen entlang. Immer wieder sieht man Flugzeuge aus nächster Nähe starten und landen. Viele Hot Spots haben hier immer wieder auf der 16 Kilometer Strecke motiviert.

Drucken

Beiträge

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden Ablehnen