Heidekreis Triathleten bei Deutscher Meisterschaft am Start

An  den diesjährigen deutschen Meisterschaften der Altersklassen über die olympische Distanz (1500 m Schwimmen- 40 km Rad – 10 km Lauf) nahmen auch drei aktive Triathleten von der Triathlon Gemeinschaft Heidekreis e.V.teil.

Bei besten Wetterbedingungen in Peine ging es für die erste Auftaktdisziplin im Eixer See über die 1500 m. Jede Startgruppe wurde unter den Klängen von AC/DC Hells Bells in‘s Wasser geschickt, wobei es in Peine immer einen Landstart gibt. Aus dem Wasser kommend mussten die Teilnehmer die höher gelegene Wechselzone zum Rad erlaufen. Von da ging es auf einen flachen Radrundkurs, der schnelle Radzeiten ermöglichte, bestehend aus zwei  Radrunden. Anschließend wurde der 10 km Lauf auf einen viermal zu durchlaufenden Rundkurs, der jeweils im Peiner Schulstadion der KGS Schule endete, durchgeführt – dadurch wurden die Läufer auf jeder Runde immer wieder von den Zuschauern und der guten Musik angefeuert. Außerdem konnte man anhand der Altersklassennummerierung auf der Wade des Vorläufers immer sehen, ob und wie die Konkurrenz lief.

In der Altersklasse TM 40 wurde Jürgen Krause mit seiner persönlichen Bestzeit von 2 h 43 min in seiner Altersklasse 28. zigster (29:13 min schwimmen,1h 15 min Rad und 59:58 min laufen). In der Radzeit befinden sich auch die Zeiten der beiden Wechselzonen wieder.

Frank Rohleder startete in der am stärksten über 80 Teilnehmer umfassenden Altersklasse TM 50. Mit einer Gesamtzeit von 2h 17 min erreichte er einen fabelhaften 22. Platz in seiner Altersklasse (28.03 min schwimmen, 1 h 6 min Rad,43:44 min laufen.)

Als einzige Frau aus dem Heidekreis startete Kirsti Sarikaya in der TW 45 und konnte sich zum Schluss über Platz 13 in einer Gesamtzeit von 2h 36 min bei den deutschen Meisterschaften Altersklasse freuen (28.25 min schwimmen, Rad 1h 16 min, Lauf 50:42 min ).

Außerhalb der Meisterschaftswertung ging Rafael Drazyk an den Start. In einer Gesamtzeit von 2h 39 min finishte er die olympische Distanz (29:13 min schwimmen, Rad 1h 22 min,48:26 Lauf).

Am gleichen Wochenende startete Dr. Michael Röhrs beim Nachtlauf Hamburg über 15 Kilometer. Es wurden zwei Runden um die Alster gelaufen. Röhrs lief im vorderen Feld mit und belegte nach einem konstanten Rennen mit einer Gesamtzeit von 58.24 Minuten unter mehr als 800 Teilnehmern den zehnten Platz in der Gesamtwertung. Außerdem gewann er seine Altersklasse M 50.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen