Heidekreis Triathleten im Kraichgau

v.L.  Henning Mühlenhaupt und Frank Haller

Der Kraichgau ist ein Landstrich im Nordwesten von Baden-Württemberg. Im „Land der 1000 Hügel“ wurden dieses Jahr erstmalig die Deutschen Meisterschaften über die Ironman – Halbdistanz ausgetragen. Henning Mühlenhaupt und Frank Haller vom Verein „Triathlon Heidekreis“ stellten sich dieser Herausforderung in Bad Schönborn.  Insgesamt 2500 Sportler aus 40 Nationen waren für den Wettkampf angemeldet. Als Auftaktdisziplin wurden zunächst 1,9 Km im Ubstadt-Weiher geschwommen. Auf Grund der vielen Schwimmer wurde in nacheinander folgenden Gruppen gestartet, entsprechend ihren Altersklassen. Allerdings konnten Mühlenhaupt und Haller schnell auf vorher gestartete, langsamere Schwimmer aufschließen und mussten diese dann häufig im Zick-Zack- Kurs umschwimmen. Haller verließ das Wasser nach gut 26 Minuten, Mühlenhaupt folgte nach einer Schwimmzeit von 32 Min. Nach schnellem routiniertem Wechsel konnten sich beide auf die 90 Km Radstrecke begeben. Nach einem flachen ersten Teilstück folgte ein sehr hügeliger Kurs mit insgesamt über 1000 Höhenmetern. Auf kurze Steilstücke, bei denen die Schaltübersetzung der Räder kaum ausreichte, folgen rasante Abfahrten mit über 70 Km/h. Mittlerweile ist das Thermometer auf knapp 30°Celsius angestiegen. Ausreichend Getränke, die Aufnahme von zusätzlichen Kohlenhydraten und die Kühlung mit Wasser wurden nun unerlässlich um bei der Hitze die Leistungen der Athleten abrufen zu können. Frank Haller benötigte für die Radstrecke 2:37:28 Std. Henning Mühlenhaupt konnte nach 2:41:47 Std. sein Rad in der zweiten Wechselzone abstellen und in die Laufschuhe wechseln. Abschließend musste noch ein Halbmarathon absolviert werden, auf einem dreimal zu durchlaufendem Rundkurs in Bad Schönborn. Auch die Laufstrecke war stark profiliert und bot wenig Schatten, somit erwies sich die Abschlussdisziplin als die eigentliche Herausforderung. Trotz der zahlreichen Zuschauer mussten sich die Läufer auch immer wieder selbst antreiben und motivieren um die 21,1 Laufkilometer konstant laufen zu können. Henning Mühlenhaupt konnte nach einer Laufzeit von 1:36 Std. den Zielbogen durchlaufen. Nach einer Gesamtzeit von 4:54:44 Std. belegte er Platz 437 der Gesamtwertung und damit Platz 84 in seiner Altersklasse. Frank Haller benötigte 1:41:54 Std. für die Laufstrecke, er belegte damit Platz 358 im Feld der 2500 Teilnehmer und Platz 50 seiner AK. Erschöpft aber zufrieden mit ihren Leistungen bilanzierten beide ihre guten Ergebnisse, im stark besetzten Startfeld der Deutschen Meisterschaften über die Mitteldistanz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen