9. Beeke-Duathlon in Scheeßel

Sechs Triathleten aus dem Heidekreis dabei

 

Die Triathlonsaison hat in Nordeuropa zwar noch nicht begonnen, aber die ersten Duathlons finden bereits statt. In diesem Rahmen wurde bereits zum neunten Mal der Scheeßeler Duathlon veranstaltet. Nach einem Lauf über 5 Kilometer mussten auf einer 10-Kilometer-Wendepunktstrecke 20 Kilometer auf dem Rad absolviert werden. Abschließend folgte ein erneuter 5-Kilometer-Lauf.

Bei sonnigem Wetter gingen sechs Athleten aus dem Heidekreis an den Start. Abgesehen von starkem Seitenwind auf der Radstrecke, der den Sportlern ein hohes Maß an Fahrvermögen abverlangte, waren die Bedingungen für einen gelungenen Saisonstart optimal. Insgesamt erreichten  von 180 gemeldeten Teilnehmern 145 die Ziellinie.

Schnellster Heidekreisathlet war Florian Meene vom SSC Soltau. Er bewältigte die Laufabschnitte in 18:19 und 19:30 Minuten und fuhr die Radstrecke in 35:59 Minuten. Mit einer Gesamtzeit von 1:13:50 Stunden landete er auf Rang 15 der Männergesamtwertung und auf dem dritten Platz der Altersklasse 3. Sein Vereinskamerad Philipp Jungemann belegte mit 1:22:46 Stunden den 46. Platz Männer gesamt und Platz 7 der Altersklasse 3.

Kurz vor Jungemann kam Frank Rohleder (Triathlonverein Heidekreis) nach 1:22:02 Stunden als 43. der Gesamtwertung und 5. der Altersklasse Senioren 3 ins Ziel. Aus dem gleichen Verein folgten Volker Willner (1:28:33, 66. gesamt, 7. Altersklasse Senioren 4) und Jürgen Krause (1:37:11, 101. gesamt, 8. Altersklasse Senioren 1).

Einzige weibliche Starterin vom Triathlonverein Heidekreis war Kirsti Sarikaya. Sie ließ einige männliche Konkurrenten hinter sich und finishte nach 1:36:26 Stunden. Damit erreichte sie den 9. Rang der Frauengesamtwertung sowie Platz 2 ihrer Altersklasse Seniorinnen 2.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen