Dirk Sauer von der Triathlon Gemeinschaft Heidekreis erfolgreich beim Ironman Hawaii

Einmal den Ironman Hawaii bestreiten- Dieser Traum ging jetzt für den 47jährigen Triathleten Dirk Sauer von der Triathlon Gemeinschaft Heidekreis in Erfüllung. Zwar hatte sich Sauer nicht wie die meisten der 2000 Teilnehmer des weltweit berühmtesten Langtriathlons qualifiziert, aber die Organisatoren dieses Rennen vergeben jedes Jahr weltweit auch 200 Startplätze per Losverfahren und so war die Freude bei Dirk Sauer riesengroß als er im April die Benachrichtigung über den gewonnen Startplatz erhielt.

Am 12.10.13 war es dann nun endlich soweit, dass Sauer morgens um 7:00Uhr mit 2000 Athleten aus über 50 Nationen (allein Deutschland stellte über 200 Teilnehmer) die 3,8km lange Schwimmstrecke im Pazifik in Angriff nehmen konnte. Den Sommer über hatte er intensiv trainiert. Mehr als 10 Stunden Training die Woche absolvierte der als Narkosearzt tätige Vater von 4 Kindern in den Wochen vor dem Wettkampf um fit zu sein für seinen Traum als Ironman über die Ziellinie laufen zu können. Eine Stunde und 25 Minuten brauchte der 47jährige für die Schwimmstrecke um sich dann auf die 180 km Radstrecke zu machen. Hier erwischte der Sportler aus der Heide einen besonders guten Tag und absolvierte diesen Kurs durch die heißen Lavafelder mit teilweise starken Gegenwinden in für ihn sehr guten 6:28h. Der anschließende Marathonlauf verlief dann nicht ganz so, wie geplant und Dirk Sauer musste auch einen größeren Teil der Strecke gehen. Am Ende schaffte er es aber überglücklich nach 14:44h über die Ziellinie und wurde wie jeder Finisher dieses Triathlons mit den Worten „You are an Ironman“ begrüßt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen