Heidekreisathleten in der grünen Hölle

Fünf Sportler aus dem Heidekreis starteten am vergangenen Wochenende beim 24-Stunden-Radrennen auf dem Nürburgring in der Eifel.

Der Nürburgring wurde seinem Ruf „die grüne Hölle“ wieder einmal gerecht. Mit 75 zum Teil sehr schwierigen Kurvenpassagen und Steigungen bis zu 17 Prozent war die Strecke sehr anspruchsvoll. Bei widrigen Wetterbedingungen gingen ein Einzelfahrer und ein Viererteam aus dem Heidekreis an den Start.

Als Einzelfahrer startete Mike Llewellyn, der sich im Laufe des Rennens an seine ehrgeizigen Ziele herankämpfte. Insgesamt fuhr er 15 Runden, legte hierbei fast 400 Kilometer zurück und  musste mehr als 7.500 Höhenmeter überwinden. Mit dieser Leistung belegte Llewellyn den 31. Platz von 312 Einzelstartern.

Für das Viererteam starteten Kai Rosebrock, Thomas Begemann, Janice Page-Frische  und Ralf Hetzer. Das Team konnte 18 Runden zurücklegen und fuhr damit ca. 468 Kilometer. Hierbei mussten die vier Starter mehr als 9.000 Höhenmeter bezwingen. Sie belegten damit in der Teamwertung den 169. Platz von 598 Teams.

Nach einem Start bei trockenem Wetter und angenehmen Außentemperaturen von 24 Grad verschlechterte sich das Wetter im Laufe des Radrennens zunehmend. Die Athleten hatten mit starken Regengüssen und Sturmböen zu kämpfen. Dieses machte den Teilnehmern besonders bei den schnellen Abfahrten mit einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 90 km/h zu schaffen. In der Nacht wurde das Rennen auf Grund der extremen Wetterbedingungen durch die Rennleitung vorübergehend abgebrochen. Es herrschten Starkregen, Sturmböen und Nebel mit einer Sichtweite von unter 50 Metern. Bei Anbruch des Tages konnte das Radrennen nach einer vierstündigen Unterbrechung nach Wetterbesserung dann noch einmal gestartet werden.

Nach dem Rennen waren sich alle Teilnehmer einig, ein ereignisreiches Wettkampfwochenende mit guten Ergebnissen erlebt zu haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen