Heidekreis Triathleten auf der Olympischen Distanz

 

Der dritte Triathlon-Wettbewerb der Landesliga Niedersachsen wurde in Peine ausgetragen. Nach den Sprintdistanzen in Bokeloh und Hannover Limmer startete die Mannschaft des Triathlon Heidekreis jetzt auf der längeren Strecke.

Zunächst war ein Rundkurs von 1,5 Km im Eixer See zu schwimmen. Mit einer Temperatur von 19° C war der See schon verhältnismäßig warm. Die geprüfte Wasserqualität war mit „sehr gut“ bewertet und somit war die erste Disziplin ein angenehmer Auftakt. Als guter Schwimmer bekannt, konnte Andre Meyer schon nach knapp 24 Minuten das Wasser verlassen. Mit nur gringem Abstand von etwas mehr als 2 Minuten folgte Michael Ringe, gefolgt von Andreas Bernstein. Die sich anschließende 40 Km-Radstrecke, größtenteils für den öffentlichen Straßenverkehr gesperrt, gestaltete sich flach und windanfällig. Im vereinsinternen Duell konnten Meyer und Ringe jeweils nach einem Radsplit von 1:10 Std. auf die Laufstrecke wechseln. Aufgrund der mittlerweile stark gestiegenen Temperaturen wurden die 10 Laufkilometer sehr schweißtreibend. Die Wendepunktstrecke war auf vier Runden aufgeteilt und führte jedes Mal auch durch das Stadion. Hier war das Stimmungsnest und die zahlreichen Zuschauer heizten die Sportler zusätzlich an. An den jeweiligen Wendepunkten begegneten sich die Athleten ständig und konnten so ihre Abstände kontrollieren. Andre Meyer zeigte keine Schwäche und konnte seinen Vorsprung mit einer Laufzeit von unter 45 Minuten ausbauen. Nach 2:18 Std. erreichte er das Ziel. Spannend wurde es doch noch hinter ihm. Michael Ringe erreichte nach 2:25 Std. das Ziel mit knappem Vorsprung vor Andreas Bernstein, der insgesamt 2:26 Std. benötigte. Rüdiger Lippert erreichte nach einem konstanten Rennen eine Zeit von 2:38 Std. Thomas Begemann (2:56 Std.) und Jürgen Krause (3:08 Std.) konnten ebenfalls zufrieden auf einen sehr gut organisierten Wettkampf zurückblicken. Derzeit liegen die Heidekreis-Triathleten auf Rang 30 der Landesliga Niedersachsen, vorausblickend auf den Abschlusswettbewerb in Northeim.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen